Sie sind hier: Startseite Institut Lehrkörper Prof. Dr. Frank Decker Mitarbeiter Dr. Philipp Adorf

Dr. Philipp Adorf

Kontakt

Dr. Philipp Adorf

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie

Lennéstraße 25

53113 Bonn

Tel.  +49 228 73-5078
Fax  +49 228 73-9496

padorf@uni-bonn.de

Sprechstunde

Vereinbarung per E-Mail.

Zur Person

  • Geboren 1984 in Wesel
  • 2002 High School Diploma, 2003 Abitur an der Deutschen Schule New York
  • 2005 Mitarbeit im Kampagnenmanagement für die Landtags- und Bundestagswahlen beim FDP Landesverband NRW
  • 2005 bis 2012 Studium der Regionalwissenschaften Nordamerika, der Politischen Wissenschaft und des Öffentlichen Rechts an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 2008 bis 2013 Praktikum und weitere Tätigkeiten beim US Commercial Service Düsseldorf
  • Im Februar 2012 Abschluss des Studiums (Magister Artium) mit einer Arbeit zum Thema "Red and Black Identity in a White Man's World – The Struggle of Native and African Americans to find Their Place in American Society and Politics"
  • Seit Januar 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Frank Decker am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Juni 2015 Einreichung der Dissertationsschrift mit dem Titel "How the South was won and the nation lost - The roots and repercussions of the Republican Party's Southernization and Evangelicalization"
  • Dezember 2015 Verteidigung der Dissertationsschrift (Gesamtnote: 0,4; magna cum laude)

Forschungsschwerpunkte

  • Aufstieg der Republikanischen Partei in den Südstaaten der USA seit den 1960er Jahren
  • Die "Christian Right" und ihre Allianz mit der Republikanischen Partei
  • Der demographische Wandel in den Vereinigten Staaten und die daraus folgenden Auswirkungen auf die zukünftigen politischen Mehrheitsverhältnisse des Landes
  • Minderheitenpolitik in Europa

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2018

Seminar PP: Ethnic Diversity and changing voting patterns

Wintersemester 2017/18

Seminar PP: Reforming America's broken political system

Sommersemester 2017

Seminar VMRL: Perpetual state of disarray - How the eurozone and migrant crises have reshaped European politics

Wintersemester 2016/17

Seminar PP: The rise of anti-establishment politics in western democracies

Sommersemester 2016

Seminar VMRL: The governability of America's political system on the eve of the 2016 presidential election

Wintersemester 2015/16

Seminar PP: Changing party systems and electoral coalitions in contemporary American & European politics

Sommersemester 2015

Seminar BMRL: Divided we stand - Political life and the state of the parties in a polarized America

Wintersemester 2014/15

Seminar VMRL: From Wallace to the Christian Right and the Tea Party - The roots and increasing influence of right-wing populism in today's Republican Party

Sommersemester 2014

Seminar BMRL: The American party system

Wintersemester 2013/14

Seminar VMRL: The Republican Party at the beginning of the 21st century - Resigned to a permanent minority status?

Sommersemester 2013

Seminar BMRL: Neue Mehrheiten, alte Cleavages - Wandel und Kontinuität im amerikanischen Parteiensystem und im Wahlverhalten seiner Bürger

Artikel/Veröffentlichungen

Die Republikaner unter Trump. In: Atlantische Themen 1/2018: Ein Jahr Trump-Administration, The Road Ahead - Analysen zur Trump-Administration Nr. 3. Atlantische Akademie Rheinland-Pfalz, Januar.

Feindliche Übernahme oder Fortführung eines bewährten Kurses? Eine Analyse von Donald Trumps Sieg unter Berücksichtigung der Transformation der Republikanischen Partei. In: ZParl – Zeitschrift für Parlamentsfragen, Jg. 48 (2017), Heft 4, S. 861 – 882.

Die neuen Arbeiterparteien – Das Erfolgsmodell rechtspopulistischer Akteure in Zeiten von Austerität und Migration. In: GWP – Gesellschaft. Wirtschaft. Politik, Jg. 66 (2017), Nr. 4, S. 501-512.

Austerity and the Rise of Populism in European Debtor and Creditor States. In: Roland Sturm, Tim Griebel, Thorsten Winkelmann (Hrsg.): Austerity: A Journey to an Unknown Territory, Baden-Baden 2017, S. 263 – 286. 

Germany goes to the polls on Sunday. Here's what to expect. Washington Post/Monkey Cage, 22. September 2017.

A far-right grouping may become the biggest opposition party in Germany. Here’s what you need to know. Washington Post/Monkey Cage, 23. Februar 2017.

How the South was won and the nation lost: The roots and repercussions of the Republican Party’s Southernization and Evangelicalization. (Internationale Beziehungen. Theorie und Geschichte, Band 014), Bonn 2016.

Vorträge/Positionspapiere

 "Populism in the U.S. and Europe." Vortrag zum Seminar Conflict and Cooperation - Germany and the U.S. after the Elections der Atlantischen Akademie Rheinland-Pfalz, Mainz, 18. November 2017.

“American Political Culture - The Transformation of Conservatism & the Republican Party.” Vortrag zum Seminar The Challenged Democracy. Current U.S. Politics and Its Implications for Germany der Atlantischen Akademie Rheinland-Pfalz, Speyer, 26. Oktober 2017.

“’Obama’s Plan = White Slavery’ – How a ‘Whitelash’ Has Reshaped American Politics and is Set to Play a Central Role in Future Decades.” Positionspapier vorbereitet für den DGfA-Worshop Diversity and/in the GAAS, München, 20.-21. Oktober 2017.

"The ramifications of the German election on the future of Germany and the EU." Vortrag und Teilnahme an der Diskussion "The EU wide effects of national elections in Germany: Im Westen Nichts Neues?" des Latvian Institute of International Affairs und der Friedrich-Ebert-Stiftung, Riga, 26. September 2017.

"Gerrymandering als Ursache eines blockierten politischen Wettbewerbs: Ist Abhilfe in Sicht?" Vortrag zur Tagung Die Vereinigten Staaten von Amerika - eine scheiternde Demokratie?, Bonn, 11. Mai 2017.

"Demographischer Wandel in den Vereinigten Staaten und die daraus folgenden Auswirkungen." Vortrag zum Seminar Rheinland-Pfalz, Deutschland und Amerika der Atlantischen Akademie Rheinland-Pfalz, Cochem, 11. Februar 2017. 

Artikelaktionen