Sie sind hier: Startseite Alt_Institut Lehrkörper Prof. Dr. Wolfram Hilz Dissertationen

Dissertationen

Von Prof. Dr. Wolfram Hilz als Erstgutachter betreute Dissertationen

1. Abgeschlossene Dissertationen

Name Titel der Arbeit Abschluss Verlag
Karsten Schulz
Institutional Pathways to Transformative Climate Change Adaptation in Ghana 05/17
Univ. Bonn 2017
Domenica Dreyer-Plum
Kosmo-polis EU. Eine kosmopolitische Untersuchung europäischer Grenz- und Asylpolitik
10/16
Nomos 2017
Shushanik Minasyan
Die energiepolitischen Interessen der Europäischen Union im Südkaukasus
06/16
Tectum
2016
Karsten Jung
Contemporary Concert Diplomacy. A new mechanism for great power crisis management in the post cold war world
03/16
Tectum
2016
Katrin Dobersalske
Die Rolle der ASEAN bei der Realisierung multilateraler Umweltpolitik am Beispiel des Klimaregimes
02/14
Tectum
2015
Rafal Ulatowski
Die deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen in der europäischen Perspektive 1990-2007
07/11
Tectum 2011
Roderick Parkes European Migration Policy Making under the Amsterdam Treaty: From Rationality to Responsibility?
06/09  Nomos 2010

 

2. Laufende Dissertationsprojekte

Name Titel der Arbeit
Florian Engels
Die deutsche und die französische Energiewende im europäischen Vergleich
Amrei Meier
Forced Displacement and Development in Host Countries - Resilience as New Solution for Protracted Crises?
Nelli Nokkala
Die arabischen Golfmonarchien im Umbruch
Korbinian März
Mechnism of transnational justice
Rebekka Hannes
G20 und Global Governance
Daniele Saracino
Innereuropäische Solidarität am Beispiel der gemeinsamen Einwanderungs- und Asylpolitik. Katalysator oder Fallgrube der Europäischen Integration?
Tim Stoffel
Wirtschaftliche Liberalisierung in Sub-Sahara Afrika am Beispiel Ghana. Kleinbäuerliche Landwirtschaft im Spannungsfeld nationaler und internationaler Politik
Simon Falke
Sicherheit als Kultur in Israel
Sascha Czornohus
Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung: Strategische Konzeptionen zur Förderung tertiärer Bildung in der Entwicklungszusammenarbeit
Bernd Floer
Die sicherheitspolitischen Strategien der großen Organisationen und Mächte für das 21. Jahrhundert unter besonderer Berücksichtigung erweiterter Sicherheitskonzepte und des Aspekts vernetzter Sicherheit
Marcell Moll
Die Reaktion der niederländischen Politik und Öffentlichkeit auf Srebrenica und die Auswirkungen auf die niederländische Sicherheitspolitik
Artikelaktionen