Sie sind hier: Startseite Institut Lehrkörper Prof. Dr. Wolfram Hilz Gastvorträge, Tagungen u. Diskussionsveranstaltungen

Gastvorträge, Tagungen u. Diskussionsveranstaltungen

Prof. Dr. Wolfram Hilz - Gastvorträge, Tagungen und Diskussionsveranstaltungen

Gastvortragsreihe "Von der 'immer engeren' zur 'immer differenzierteren' Union? Wohin steuert die EU?“, im Sommersemester 2017 an der Universität Bonn (in Kooperation mit der Konrad Adenauer Stiftung). [FLYER-Link].

IV. Deutsch-französisch-polnische Sommerschule, 1. bis 7. Juli 2017 in Paris,  [hier]

 27.-28.10.2016
Konferenz “Strengthening the Participation of Civil Society in Armenia and Georgia”
Heussallee 18-24, 53113 Bonn, FIW 

III. Deutsch-französisch-polnische Sommerschule, 2. bis 8.7.2016 in Warschau,  hier als pdf und hier auf der Homepage der Sommerschule

Nordic perspectives on the European Asylum System: The cases of Sweden and Finland.
30 June 2016 in Bonn hier 


Ein neues Tandem für Europa? Deutsch-polnische Kooperationspotentiale in der EU
12./13.11.2015 in Bonn. hier

Trinationale Sommerschule "Geeint in Vielfalt - Eine deutsch-französische-polnische Ménage à trois" vom 01.-13. Juli 2014 in Bonn.

Konferenz "After the Crises? Germany and its Partners in a changing Europe" at the Munk School of Global Affairs at the University of Toronto, April 20-21, 2012

(as DAAD Visiting Chair for German and European Studies 2011/12)

After the Crisis

 

Prof. Dr. Peter Hampe (TU Dresden / ehem. Akademie f. Politische Bildung, Tutzing): "Die Europäische Währungsunion - Gemeinschaftswährung auf dem Prüfstand", am 10. Januar 2011, im Rahmen der Vorlesung "Europäische Integration und Interessen"

Dr. Stephan Koppelberg (Europäische Kommission, Vertretung Bonn): "Die Europäische Kommission und die Herausforderungen durch den Lissabon-Vertrag", am 8. Dezember 2010, im Rahmen des Dies Academicus

Gastvortrag Prof. Dr. Henri Ménudier (Université Sorbonne Nouvelle, Paris): "Was wird aus der deutsch-französischen Partnerschaft in der EU? Bilanz - Schwierigkeiten - Herausforderungen", am 24. November 2010, im Rahmen der Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft und dem Colloquium Humanum e.V.

Ulrich Kelber (MdB): "Deutsche Umweltpolitik in der EU", am 8. Dezember 2009, im Rahmen des HS "Deutsche Integrationspolitik"

"Deutsch-Französisch-Polnische Tage", 14./15. Mai 2009 in Bonn, dabei u. a. am 15. Mai interdisziplinärer Workshop im ZEI: "Frankreich - Deutschland - Polen: Partnerschaft im Herzen Europas", in Zusammenarbeit mit dem Büro für Hochschulkooperation der französischen Botschaft und der Konrad-Adenauer-Stiftung

Dr. Stephan Eisel (MdB, ehem. Mitarbeiter im Bundeskanzleramt): "Der Weg zur Deutschen Einheit im europäischen und transatlantischen Kontext", am 8. Dezember 2008, im Rahmen der Vorlesung "Deutschland in Europa"

Vorstellung des neuen Kooperationspartners BICC mit dem Themenkomplex "Aktuelle Trends in der Konfliktforschung", am 3. Dezember 2008, im Rahmen des Dies Academicus

Bernhard Wilz (Parlament. Staatssekretär im BMVg a.D.): "Hindernisse auf dem Weg zur Europäischen Sicherheitspolitik in den 90er Jahren", am 2. Dezember 2008, im Rahmen des HS "Europäische Sicherheitspolitik"

Rudolf Dressler (Botschafter a.D. in Israel): "Israel und Palästina - Vor-Ort-Erfahrungen eines ehemaligen Botschafters", am 2. Juli 2008, im Rahmen des HS "Konfliktregion Nahost"

Dr. Knut Kirste (Information and Liaison Officer, Public Diplomacy Division, NATO, Brüssel): "Die Neue NATO: Transformation und aktuelle Agenda nach dem Bukarester Gipfel", am 9. Juni 2008, im Rahmen der Vorlesung "Transatlantische Sicherheitsbeziehungen im Wandel"

Podiumsdiskussion zum Thema "Deutschlands Rolle in Afghanistan", am 9. Juni 2008 unter Mitwirkung von Dr. Stephan Eisel (MdB), Dirk Brengelmann (Auswärtiges Amt), Brigadegeneral Erhard Bühler (BMVg), Dr. Knut Kirste (NATO), Dr. Conrad Schetter (ZEF)

Dr. Stephan Eisel (MdB, Mitglied im Europaauschuss): "Aktuelle Probleme der EU", am 20. Mai 2008, im Rahmen des HS "'Neue' EU - 'alte' Probleme?"

Wolfgang Roth (Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank - EIB): "Investitionen in Ost-/Mitteleuropa - Globalisierung light?", am 5. Juli 2006, im Rahmen des HS "Transformation der Europäischen Union: Chance oder Gefahr?"

Karl Lamers (ehem. MdB und außenpol. Sprecher der CDU/CSU-Fraktion): "Europas Integration - Antwort auf die Globalisierung oder Teil des Problems?", am 1. Juni 2006 im Rahmen der Vorlesung "Europas verhindertes Führungstrio"

Dr. Eckhard Deutscher (Exekutivdirektor bei der Weltbank, Washington): "Die Weltbank, ihre Governancestrukturen und Reformperspektiven", am 8. Dezember 2005, im Rahmen des HS "Die Rolle von IWF und Weltbank in den internationalen Wirtschaftsbeziehungen"

Artikelaktionen