Sie sind hier: Startseite Institut Lehrkörper Prof. Dr. Xuewu Gu Mitarbeiter Dr. Enrico Fels

Dr. Enrico Fels

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vertreter des Wissenschaftlichen Mittelbaus im Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät

 

Dr. Enrico Fels

Zur Person / Publikationen

Enrico Fels ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Global Studies (CGS) der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Er hat einen Bachelor of Arts in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft sowie Germanistik (Zwei-Fach-Bachelor) der Ruhr-Universität Bochum sowie einen Master of Arts in Strategic Studies der Australian National University, wo er auch T.B. Millar Scholar in Strategic and Defence Studies war. Seinen Doktortitel erwarb er 2016 an der Universität Bonn mit einer umfassenden Untersuchung der Machtverschiebung in Asien-Pazifik. Die mit summa cum laude bewertete und später im Springer-Verlag veröffentlichte Arbeit wurde in Rezensionen wichtiger (Fach-)Zeitschriften positiv besprochen (u.a. International Affairs, Asian Politics & Policy, Israel Journal of Foreign Affairs, PoliteijaSIRIUS - Zeitschrift für Strategische Analysen und NZZ). 2017 wurde er zum Visiting Fellow des Strategic and Defence Studies Centre der Australian National University ernannt.

 

Bevor er an das CGS kam, arbeitete Enrico Fels am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr, Hamburg, sowie am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen an der Ruhr-Universität Bochum. Seit 2012 ist Enrico Fels gewähltes Mitglied des Fakultätsrats der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn und in verschiedenen Fakultätskommissionen aktiv. Er ist Träger des Lehrpreises 2017 des Instituts für Politische Wissenschaft und Soziologie.

 

Am CGS leitet Enrico Fels die Forschungsgruppe ‚Sicherheit und Diplomatie’. Seine Forschungsinteressen und wissenschaftliche Expertise umfassen dabei insbesondere Fragen der traditionellen und nicht-traditionellen Sicherheitsforschung, der Internationalen Politischen Ökonomie sowie der strategischen Konsequenzen eines aufsteigenden Asiens für Europa und die Vereinigten Staaten. Ergebnisse seiner Forschung werden regelmäßig auf nationalen wie internationalen Konferenzen präsentiert und in Büchern und Fachartikeln publiziert. Als Gastredner analysiert er zudem außen- und sicherheitspolitische Entwicklungen häufig auch vor einem nichtakademischen Zuhörerkreis (u.a. für Max-Weber-Stiftung, Konrad-Adenauer-Stiftung, Karl-Arnold-Stiftung, Jakob-Kaiser-Stiftung, Gustav-Stresemann-Institut, Gesellschaft für Sicherheitspolitik, Deutsche Atlantische Gesellschaft, Amnesty International, Clausewitz-Gesellschaft, Marinekommando und Führungsakademie der Bundeswehr) sowie regelmäßig für in- und ausländische TV-, Radio- und Print-Medien.

 

Enrico Fels ist Autor bzw. Mitherausgeber verschiedener wissenschaftlicher Bücher, darunter Power in the 21st Century. International Security and International Political Economy in a Changing World (2012), Power Politics in Asia’s Contested Waters. Territorial Disputes in the South China Sea (2016) sowie Shifting Power in Asia-Pacific? The Rise of China, Sino-US Competition and Regional Middle Power Allegiance (2017). Er ist darüber hinaus Managing Editor der Buchreihe Global Power Shift – Comparative Analysis and Perspectives (Springer) sowie Gutachter u.a. für die Fachzeitschriften International Relations and Development (Palgrave), International Relations of the Asia-Pacific (Oxford University Press), Asian Politics & Policy (Wiley) und South African Journal of International Affairs (Taylor & Francis).

 

Profil auf den Seiten des Center for Global Studies

 

Kontakt:

Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie
Center for Global Studies
Genscherallee 3, Raum 3.014
53113 Bonn

Telefon: 0228 / 73 60276
Telefax: 0228 / 73 60277
E-Mail: Fels [at] uni-bonn.de

 

Sprechstunde nur nach Voranmeldung: Mittwochs 09:30 bis 10:30 Uhr. 

Artikelaktionen