Sie sind hier: Startseite Personal Dr. Volker Best

Dr. Volker Best

Volker Best

Kontakt

Dr. Volker Best

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie

Lennéstraße 27

53113 Bonn

Tel. +49 228 73-7867
Fax +49 228 73-9496

[Email protection active, please enable JavaScript.]

Sprechstunde

Im Semester immer mittwochs, von 11-12.30 Uhr (Lennéstraße 27, erstes Obergeschoss, Raum 1.003).

Feriensprechstunden nach Vereinbarung via E-Mail.

Angaben zur Person

Studium der Politischen Wissenschaft, der Mittelalterlichen und Neueren Geschichte sowie des Öffentlichen Rechts (Schwerpunkt Staatsrecht) an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. 2005/06 DAAD-Auslandsjahr am Institut d’Etudes Politiques (Sciences-Po) Paris. Seit 2008 Wissenschaftliche Hilfskraft, seit 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Promotion im Juni 2015.

Seit Oktober 2014 Vertreter der Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Forschungsschwerpunkte

  • Parteien
  • Koalitionen
  • Wahlkampf
  • Wahlsysteme
  • Demokratiereform
  • Ehrlichkeit in der Politik

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2018

Seminar IPK: Reformdebatten zum deutschen Regierungssystem

Seminar VMRL: Parteiensysteme und Parteienfamilien in westlichen Demokratien

Wintersemester 2017/18

Seminar IPK: Koalitionsspiele

Übung BMRL: Parteien und Parteiensysteme im Wandel 

Lehrveranstaltungen früherer Semester sind ganz unten auf der Seite zu finden.

Veröffentlichungen

2018

Landtagswahlen als bundespolitische "Zwischenwahlen". Empirische Analyse und institutionelle Reformvorschläge, in: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hg.): Parteien und Landtagswahlen in Bayern. Die Landtagswahl 2013 in der Analyse, München 2018, S. 248-267. (Mit Frank Decker)

Bundesratsreform und gemischte Länderkoalitionen. Zum Bargaining-Potenzial der Bundesregierung bei absoluter, relativer und umgekehrter Mehrheitsregel in der "Länderkammer", in: Zeitschrift für Politikwissenschaft, H. 1/2018, S. 31-48.

Eine Prämie wider den Populismus. Vorschlag einer Obergrenze für populistische Politikbeeinflussung durch Reform der Verhältniswahlsysteme, in: Bitzegeio, Ursula / Decker, Frank / Fischer, Sandra / Stolzenberg, Thorsten (Hg.): Flucht, Transit, Asyl. Interdisziplinäre Perspektiven auf ein europäisches Versprechen, Bonn 2018, S. 426-441.

2017

Die Bonusrepublik wagen! Es braucht eine letzte GroKo, um alle GroKos zu beenden, in: taz, 29. Dezember 2017, S. 12.

Studierende im Wahl-Werber-Fieber. Die Erstellung von Wahlplakaten zur Bundestagswahl 2017 im "Praxisseminar Wahlkampagne", in: Politische Vierteljahresschrift, H. 3/2017, S. 452-472.

Von der "Ausschließeritis" über die "Ausschweigeritis" zur "Konditionitis". Koalitionssignale vor der Bundestagswahl 2017, in: regierungsforschung.de, 20. September 2017.

Bundestagswahl am 24. September 2017, Informationsheft der Bayerischen Landeszentrale für Politische Bildungsarbeit, München 2017.

Art. "Liberal-Konservative Reformer (LKR)", in: Decker, Frank / Neu, Viola (Hg.): Handbuch der deutschen Parteien, 3. Auflage, Wiesbaden 2017, S. 379-384.

2016

Die Groko-Horkruxe und die Todesser der Demokratie. Plädoyer für eine Wahlsystemreform, in: Indes, H. 4/2016, S. 146-152.

Wahlverdrossenheit – Schafft ein Mehrheitsbonus Legitimation? Pro: Unterscheidbarkeit und Wählereinfluss sichern, in: Recht und Politik, H. 3/2016, S. 164.

"Dasselbe in Grün". Schwarz-Grün als funktionsäquivalentes GroKo-Substitut, in: Kronenberg, Volker (Hg.): Schwarz-Grün. Erfahrungen und Perspektiven, Wiesbaden 2016, S. 119-129.

Warum das deutsche Wahlsystem eine Mehrheitsprämie braucht. Eine Entgegnung auf Joachim Behnkes Replik in Heft 2/2015 der ZParl, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, H. 1/2016, 212-225.

Wiederaufstieg oder endgültiger Abstieg? Die FDP zur Halbzeit der Auszeit, in: Gesellschaft – Wirtschaft – Politik, H. 1/2016, S. 43-52. (Mit Frank Decker)

Hessen im deutschen Föderalismus und in der EU, in: Schroeder, Wolfgang / Neumann, Arijana (Hg.): Politik und Regieren in Hessen, Wiesbaden 2016, S. 157-177.

2015

Neuaufstellung im bürgerlichen Lager. FDP und/oder AfD?, in: Decker, Frank: Parteiendemokratie im Wandel. Beiträge zur Theorie und Empirie, Baden-Baden 2015, S. 205-235. (Mit Frank Decker)

Gert von Eynern – Analytiker der öffentlichen Bindung, in: Krell, Christian (Hg.): Vordenkerinnen und Vordenker der Sozialen Demokratie. 49 Porträts, Bonn 2015, S. 125-131; auch erschienen als englische Version: Gert von Eynern – Analyst of the Public Bond, in: Krell, Christian (Hg.): Thinkers of Social Democracy. 49 Portraits, Bonn 2016, S. 125-131.

Heinz Kühn – Öffner Richtung Kirche, FDP und Zuwanderer, in: Krell, Christian (Hg.): Vordenkerinnen und Vordenker der Sozialen Demokratie. 49 Porträts, Bonn 2015, S. 179-184; auch erschienen als englische Version: Heinz Kühn – Greater Openness towards the Church, the FDP and Immigrants, in: Krell, Christian (Hg.): Thinkers of Social Democracy. 49 Portraits, Bonn 2016, S. 178-184.

Komplexe Koalitionen, perplexe Wähler, perforierte Parteiprofile. Eine kritische Revision jüngerer Befunde zur deutschen Koalitionsdemokratie und ein Reformvorschlag, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, H. 1/2015, S. 82-99.

Koalitionssignale bei Landtagswahlen. Eine empirische Analyse von 1990 bis 2012, (Parteien und Wahlen, Bd. 9), Baden-Baden 2015. Rezensionen zur Dissertationsschrift: Manuela Glaab, in: Politische Vierteljahresschrift, H. 3/2016, S. 492-494; Eric Linhart, in: Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2016, Baden-Baden 2016, S. 413-415; Niko Switek, in: regierungsforschung.de, 2. Januar 2017; Ulrich Heisterkamp, in: Portal für Politikwissenschaft, 9. Juli 2015.

2014

Landtagswahlen und Bundespolitik. Eine empirische Analyse des „Zwischenwahleffekts“ von 1970 bis 2013, in: Gesellschaft – Wirtschaft – Politik, H. 2/2014, S. 175-188. (Mit Frank Decker).

Rekrutierungswege moderner Volksparteien. Vergleichende Analysen zur Mitgliederorganisation und Ergebnisse einer Praktikantenbefragung im Deutschen Bundestag, (Friedrich-Ebert-Stiftung, Internationale Politikanalyse), Berlin 2014. (Mit Frank Decker und David Knorr).

2013

Rot-rote Hassliebe? SPD und Linke nach der Bundestagswahl, in: Bonner Perspektiven, H. 2/2013, S. 60-63.

Wer muss mit Merkel?, in: Das Progressive Forum, 14. Oktober 2013.

Gegen Rot-Grün kann künftig keine Politik gemacht werden, in: bewegungjetzt.de, 28. August 2013.

Wunschkoalition mit klarer Agenda, handlungsfähig, sucht... Wähler!, in: bewegungjetzt.de, 4. August 2013,  auch veröffentlicht in: Das Progressive Forum, 5. August 2013.

Die Bundestagswahl 2013 – Aktuelle Neuerungen im Wahlsystem, in: Einsichten und Perspektiven, H. 2/2013, S. 98-107.

Bundestagswahl am 22. September 2013, Informationsheft der Bayerischen Landeszentrale für Politische Bildungsarbeit, München 2013.

Wie weiter nach dem Ende der Wunschkoalitionen? Institutionelle Konsequenzen und Reformvorschläge, in: Frank Decker / Eckhard Jesse (Hg.): Die deutsche Koalitionsdemokratie vor der Bundestagswahl 2013. Parteiensystem und Regierungsbildung im internationalen Vergleich, Baden-Baden 2013, S. 299-320.

Die Ampel steht auf Dunkelorange, in: Bonner Perspektiven, H. 1/2013, S. 38-40.

Opzione rosso-verde per l'SPD, in: Formiche. Politica, economia, esteri, ambiente e cultura, H 2/2013, S. 68-69. (Mit Frank Decker)

2011

Schwarz-grüne Koalitionen als strategische Herausforderung für die Sozialdemokratie, in: Volker Kronenberg / Christoph Weckenbrock (Hg.): Schwarz-Grün. Die Debatte, Wiesbaden 2011, S. 415-426. (Mit Frank Decker)

Dem Parteienwettbewerb die Beuteorientierung nehmen. Plädoyer für eine Direktwahl der Minister, in: Journal für Generationengerechtigkeit, H. 2/2011, S. 59-64.

Sozialdemokratische Koalitionsstragien in Europa. Herausforderungen und Perspektiven am Beispiel des neuen deutschen Fünfparteiensystems (Friedrich-Ebert-Stiftung, Internationale Politikanalyse), Berlin 2011 (Mit Frank Decker); auch erschienen als englische Version: Lost in the new five-party system? Coalition options and strategies of the German Social Democratic Party in the run-up to the 2013 federal elections (Friedrich-Ebert-Stiftung, Internationale Politikanalyse), Berlin 2011; sowie in deutscher Kurzfassung: Sozialdemokratische Koalitionsstrategien. Herausforderungen des neuen deutschen Fünfparteiensystems (Friedrich-Ebert-Stiftung, Internationale Politikanalyse), Berlin 2011.

Plädoyer für eine Direktwahl der Minister. Ein ungewöhnlicher, aber bedenkenswerter Vorschlag, in: MUT, H. 521 (3/2011), S. 60-69.

2010

Wandel der Koalitionsoptionen und -aussagen im neuen Fünfparteiensystem? Ein Vergleich der Bundestagswahlen 2005 und 2009, in: Eckhard Jesse / Roland Sturm (Hg.): Bilanz der Bundestagswahl 2009. Voraussetzungen, Ergebnisse, Folgen (Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit), München 2010, S. 167-187 (Mit Frank Decker); auch erschienen in: Frank Decker: Regieren im "Parteienbundesstaat". Zur Architektur der deutschen Politik, Wiesbaden 2011, S. 105-130. 

Rot-Grün, übernehmen Sie?, in: Berliner Republik, H. 4/2010, S. 26-29.

Hannelore Kraftlos, in: Das Progressive Forum, 22. Juni 2010; auch veröffentlicht in: Der Freitag, 6. Juli 2010.

Looking for Mr. Right? A Comparative Analysis of Parties' 'Coalition Statements' prior to the Federal Elections of 2005 and 2009, in: German Politics, H. 2/2010, S. 164-182. (Mit Frank Decker)

2009

Der Werkzeugkasten der Opposition, in: Berliner Republik, H. 6/2009, S. 47-51.

Die Strategie der kommunizierten Ehrlichkeit im CDU/CSU-Bundestagswahlkampf 2005, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, H. 3/2009, S. 579-602.

Rezensionen

Torben Lütjen: Partei der Extreme – Die Republikaner. Über die Implosion des amerikanischen Konservatismus, Bielefeld 2016, in: Berliner Republik, H. 1/2017, S. 56-57.

Andreas Pettenkofer: Die Entstehung der grünen Politik. Kultursoziologie der westdeutschen Umweltbewegung, Frankfurt a.M. 2014, und Frank Walter / Stephan Klecha / Alexander Hensel (Hg.): Die Grünen und die Pädosexualität. Eine bundesdeutsche Geschichte, Göttingen 2014, in: Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2015, S. 422-423.

Paul Nolte: Demokratie. Die 101 wichtigsten Fragen, München 2015, in: Berliner Republik, H. 5/2015, S. 86-88.

Bernard Weßels / Harald Schoen / Oscar W. Gabriel (Hg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009, Wiesbaden 2013, und Britta Rottbeck: Der Online-Wahlkampf der Volksparteien 2009. Eine empirische Analyse, Wiesbaden 2013, in: Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2014, S. 432-433.

Martin Langebach / Andreas Speit: Europas radikale Rechte. Bewegungen und Parteien auf Straßen und in Parlamenten, Zürich 2013, in: Berliner Republik, H. 3-4/2014, S. 98-99.

Uwe Jun / Melanie Haas / Oskar Niedermayer (Hg.): Parteien und Parteiensysteme in den deutschen Ländern, Wiesbaden 2008, in: Politische Vierteljahresschrift, H. 2/2010, S. 363-364.

Franz Walter: Im Herbst der Volksparteien? Eine kleine Geschichte von Aufstieg und Rückgang politischer Massenintegration, Bielefeld 2009, in: H-Soz-u-Kult, 3. November 2009.

Vorträge

"The Establishment Strikes Back - Reaktionsweise etablierter Parteien gegenüber populistischen Hereausforderern auf dem Feld der Demokratiepolitik", Jahrestagung des DVPW-Arbeitskreises Parteienforschung in Koperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin 14. Juli 2018.

"Wahlsystem und Parteiensystem. Lehren aus der Regierungsbildung nach der Bundestagswahl 2017", Seminar "Zukunft der Volksparteien" der Konrad-Adenauer-Stiftung, Bad Honnef, 29. Juni 2018.

"Democracy Reform as a Populist Policy Supply", 4th Prague Populism Conference, Prag, 21. Mai 2018.

"Wahlreform jetzt! Von der BundesGroKoblik zur Bonusrepublik", Bonner Politik-Forum, Bonn, 15. Mai 2018.

"'Koalitionsspiele'. Perspektiven und Konzepte aus der Praxis", Jahrestagung der DVPW-Themengruppe Hochschullehre, Hamburg, 27. Februar 2018.

"Demokratiereform als populistisches Politikangebot", Jahrestagung des DVPW-Arbeitskreises "Vergleichende Diktatur- und Extremismusforschung" in Kooperation mit dem Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e.V. (KFBIS), Bonn, 2. Dezember 2017.

"Jamaika oder doch GroKo? Koalitionsbildung nach der Bundestagswahl 2017", Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin, 19. Oktober 2017.

"Democracy Reform as a Populist Policy Supply", Konferenz "Change and Future Viability of Party Democracy in Europe", Düsseldorf, 13. Oktober 2017.

"Die Herausforderung der europäischen Demokratien durch Rechtsaußen-Parteien", Seminar "Europa gestalten – Demokratie erhalten" der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn, 27. September 2017.

"Wen wählen wir? 8 wichtige Themen und was die Parteien dazu meinen", Vortrag in leichter Sprache für SeniorInnen und Menschen mit geistigen Behinderungen, St. Agnes-Stift, Bonn, 6. September 2017. (mit Nikos Lennartz)

"Populistische Parteien auf dem Vormarsch? Die AfD vor der Bundestagswahl", Seminar "Zukunft der Volksparteien" der Konrad-Adenauer-Stiftung, Bad Honnef, 29. Juni 2017.

"Alternativen zur Großen Koalition? Einflussfaktoren auf und Realisierungschancen von Koalitionsmodellen", Tagung "Komplexe Farbenlehre. Parteiensystem und Koalitionsmodelle im Wahljahr 2017" der Akademie für Politischen Bildung Tutzing in Kooperation mit der Deutschen Vereinigung für Parlamentsfragen, Tutzing, 2. April 2017.

"Studierende im Wahl-Werber-Fieber. Motivation durch Autonomie- und Kompetenzerleben im 'Praxisseminar Wahlkampagne'", Tagung der DVPW-Themengruppe Hochschullehre, Aachen, 10. März 2017.

"Eine Untersuchung von Parteiaustritten aus dem NRW-Landesverband der SPD", Tagung des DVPW-Arbeitskreis Parteienforschung, Trier, 14. Oktober 2016. (mit Anne Küppers)

"Eine Prämie wider den Populismus. Ein Vorschlag zur Einschränkung des politischen Einflusses populistischer Politikanbieter mittels einer Reform der Verhältniswahlsysteme", Tagung "Flucht, Transit und Asyl. Interdisziplinäre Perspektiven auf ein europäisches Versprechen" der Friedrich-Ebert-Stiftung in Verbindung mit der Universität Bonn, Bonn, 23. September 2016.

"A Week-end in September 2015. The Political Chronicle of Merkel's Decision to Open the Border for Refugees", Gastvortrag an der Stradins Universität, Riga, 13. September 2016.

"Interest Groups in Western Europe", Gastvortrag an der Stradins Universität, Riga, 12. September 2016.

"German Internal Politics and Foreign Policy", Gastvortrag an der Stradins Universität, Riga, 10. September 2016.

"Foreign Policy of Germany – The Main Actors and Factors", Gastvortrag an der Stradins Universität, Riga, 9. September 2016.

"Party Systems in Western Europe", Gastvortrag an der Stradins Universität, Riga, 7. September 2016.

"Rechtspopulistische Erfolge in Europa. Ursachen, Muster, Lösungsstrategien", Gastvortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung "Europa der Extreme(n)", Bonn, 3. Juni 2016.

"Herausforderung koalitionsdemokratischer Regierungssysteme durch die Flüchtlingsströme – Wahlsysteme populistenfest machen?", DVPW-Netzwerktagung, Berlin, 7. Mai 2016.

"Die AfD – rechtskonservativ, rechtspopulistisch, rechtsextremistisch?", Veranstaltung der SPD Sankt Augustin und der SPD Rhein-Sieg, Sankt Augustin, 5. April 2016.

"Debattenseminar Demokratiereform" (Posterpräsentation), Tagung der DVPW-Themengruppe Hochschullehre, Bonn, 25. Februar 2016.

"Die Große Koalition und der Zustand der Parteiendemokratie in Deutschland. Veränderung der Parteienlandschaft und neue politische Bündnisse?", Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn, 24. April 2015.

"Die italienische Verhältniswahl mit Mehrheitsprämie – ein erwägenswertes Reformvorbild für die deutsche Koalitionsdemokratie?", DVPW-Sektionstagung Vergleichende Politikwissenschaft, Hamburg, 26. Februar 2015.

"Der demokratische Verfassungsstaat. Regierungssystem und Parteiensystem", Stipendiatenseminar der Konrad-Adenauer-Stiftung, Gersfeld, 20. Februar 2015.

"The German Media System", Vortrag im Rahmen der Erasmus-Veranstaltung „Germany: An introduction into Geography, History and Politics“ im Wintersemester 2014/15, 26. Januar 2015.

"The German Party System", Vortrag im Rahmen der Erasmus-Veranstaltung „Germany: An introduction into Geography, History and Politics“ im Wintersemester 2014/15, 19. Januar 2015.

"The German System of Government", Vortrag im Rahmen der Erasmus-Veranstaltung „Germany: An introduction into Geography, History and Politics“ im Wintersemester 2014/15, 12. Januar 2015.

"Recruitment of party members: Modern strategies to recruit young potentials and become a party for the new generation", Vortrag im Rahmen des SAI-FES International Symposium "Transforming Societies - Transforming Political Parties", Shanghai, 23. September 2014.

"The Bundestag Election 2013 and its consequences", Vortrag im Rahmen der Erasmus-Veranstaltung „Germany: An introduction into Geography, History and Politics“ im Wintersemester 2013/14, 20. Januar 2014.

"The German Party System", Vortrag im Rahmen der Erasmus-Veranstaltung „Germany: An introduction into Geography, History and Politics“ im Wintersemester 2013/14, 13. Januar 2014.

"The German System of Government", Vortrag im Rahmen der Erasmus-Veranstaltung „Germany: An introduction into Geography, History and Politics“ im Wintersemester 2013/14, 6. Januar 2014.

"Bundestagswahl 2013. Analyse des Wahlkampfes und Ausblick auf den Wahlsonntag", Vortrag im Rahmen des Einführungskurses für Studienanfänger, Bonn, 20. September 2013. (Mit Marcel Solar)

"Die Parteien vor der Bundestagwahl. Programme, Strategien und Koalitionskalküle", Vortrag im Rahmen des Ringseminars der Fachschaft Politik im Sommersemester 2013, Bonn, 8. Juli 2013. (Mit Marcel Solar)

"Wahlen ohne Wahlrecht? Genese, Funktionieren und Probleme des neuen Bundestagswahlrechts", Vortrag im Rahmen des Ringseminars der Fachschaft Politik im Sommersemester 2013, Bonn, 27. Mai 2013.

"The German Party System", Vortrag im Rahmen der Erasmus-Veranstaltung „Germany: An introduction into Geography, History and Politics“ im Wintersemester 2012/13, 14. Januar 2013.

"The German System of Government", Vortrag im Rahmen der Erasmus-Veranstaltung „Germany: An introduction into Geography, History and Politics“ im Wintersemester 2012/13, 7. Januar 2013.

"Wandel der deutschen Parteienlandschaft", Seminar im Rahmen der politischen Bildung für Soldatinnen und Soldaten, Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn, 6.-7. November 2012.

"Wie weiter nach dem Ende der Wunschkoalitionen? Institutionelle Konsequenzen", Vortrag im Rahmen der Tagung "Die deutsche Koalitionsdemokratie vor der Bundestagswahl 2013", Akademie für Politische Bildung Tutzing, 13. Januar 2012.

"Piraten, Bürger in Wut, Freie Wähler – Schrecken für die etablierten Parteien?", Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter, 8. Dezember 2011.

"Dem Parteienwettbewerb die Beuteorientierung nehmen. Plädoyer für eine Direktwahl der Minister", Vortrag im Rahmen des Symposiums zur Verleihung des 5. Generationengerechtigkeits-Preises, Landesvertretung Sachsen-Anhalt beim Bund, Berlin, 23. März 2011.

"Politiksommer zwischen den Wahlen – Rückblick auf die Europawahl und Ausblick auf die Bundestagswahl", Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter, 3. August 2009. 

Auszeichnungen

Lehrpreis 2017 der Fachschaft Politik und Gesellschaft der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

2. Platz beim 5. Generationengerechtigkeits-Wettbewerb 2009/2010 der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen unter dem Thema "Möglichkeiten und Grenzen kooperativer Problemlösungen in der Parteiendemokratie" mit dem Wettbewerbs-Beitrag "Dem Parteienwettbewerb die Beuteorientierung nehmen. Plädoyer für eine Direktwahl der Minister".

Sonstiges

Interview zu Sarah Wagenknechts Sammlungsbewegung "Aufstehen" für den Generalanzeiger, 7. August 2018.

Interview zur Situation von Horst Seehofer und Markus Söder vor der bayerischen Landtagswahl für Antenne Bayern, 19. Juli 2018.

Interview zur Reform der Parteienfinanzierung für die Deutschlandfunk Nova-Sendung "Hielscher oder Haase", 15. Juni 2018.

Interview zu den Wahlerfolgen parteiunabhängiger Bürgermeisterkandidaten für die Rhein-Zeitung, 4. April 2018.

Interview zum Ausscheiden von Sigmar Gabriel aus dem Kabinett für web.de und gmx.de, 8. März 2018.

Studiogast bei Phoenix "Vor Ort" bzw. "Der Tag" zur Koalitionsbildung und zum Zustand der Parteien nach der Bundestagswahl 2017, 11. Dezember 2017, 8., 17. und 18. Januar 2018, 6. und 7. Februar 2018 sowie 6. und 14. März 2018.

Interview zur Rücktrittsankündigung von Stanislaw Tillich mit Les Echos, 18. Oktober 2017.

Interview zu Nichtwählern unter Akademikern für die WDR 5-Sendung "Westblick", 14. September 2017.

Interview zum Bundestagswahlkampf 2017 für den portugiesischen Radiosender Renascenca, 13. September 2017.

Interview zur Situation der Grünen vor der Bundestagswahl 2017 mit Freie Presse Chemnitz, 17. Mai 2017.

Interview zum Thema "Mehrheitsprämie" für die WDR 5-Sendung "Politikum" vom 15. Mai 2017.

Interview zu Chancen und Funktionen kleiner Parteien bei der NRW-Landtagswahl mit wdr.de, 3. Mai 2017.

Interview zum Amtsantritt von Frank-Walter Steinmeier als Bundespräsident mit Saarländischer Rundfunk Kultur, 22. März 2017.

Interview zur Wahl von Rechtsaußenparteien in Ostdeutschland mit Deutscher Welle, 5. Oktober 2016.

Interview zur Situation Merkels nach der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern mit L'Avenir, 20. September 2016.

Interview zur AfD-Jugendorganisation Junge Alternative mit #3sechzich, 10. November 2015, auch verwendet in der Aktuellen Stunde vom 13. November 2015.

Interview zum Ausgang der Bundestagswahl 2013 mit L'Avenir, 24. September 2013.

Interview zur Popularität Angela Merkels vor der Bundestagswahl 2013 mit bonnFM, 8. Juli 2013.

Interview zum Scheitern der rot-grünen Minderheitsregierung in Nordrhein-Westfalen mit radio96acht Bonn, 14. März 2012.

Interview zum Thema "Direktwahl der Minister" für die WDR 5-Radiosendung "Politikum" vom 12. Januar 2012.

Interview zur Wahl Philipp Röslers zum FDP-Parteivorsitzenden mit dpa, 15. Mai 2011.

Faktencheck für die WDR-Fernsehsendung "Hart, aber fair" vom 7. April 2011.

Interview zur Bundespräsidentenwahl 2010 mit bonncampus 96,8, 1. Juli 2010.

Interview zur NRW-Landtagswahl 2010 mit bonncampus 96,8, 9. Mai 2010.

Interview zur NRW-Landtagswahl 2010 mit der Katalanischen Presse Agentur, 6. Mai 2010. 

Lehrveranstaltungen früherer Semester

Sommersemester 2017

Seminar IPK: Reformdebatten zum deutschen Regierungssystem

Seminar VMRL: Koalitionsspiele

Wintersemester 2016/17

Seminar PP: Praxisseminar Wahlkampagne

Seminar VMRL: Reformdebatten zum deutschen Regierungssystem

Sommersemester 2016

Seminar IPK: Die Parteiensysteme in den deutschen Ländern

Seminar VMRL: Parteiensysteme und Parteienfamilien in Europa

Wintersemester 2015/16

Seminar IPK: Reformdebatten zum deutschen Regierungssystem

Sommersemester 2015

Seminar IPK: Parteiensysteme und Parteienfamilien in Europa

Seminar VMRL: Reformdebatten zum deutschen Regierungssystem

Wintersemester 2014/15

Seminar IPK: Institutionelle Reformdebatten im Kontext des deutschen Regierungssystems

Sommersemester 2014

Seminar VMRL: Wahlkämpfe in Theorie und Empirie

Seminar BMRL: Probleme der deutschen Demokratie

Wintersemester 2013/14

Übung BMRL: Parteien und Parteiensysteme

Sommersemester 2013

Seminar VMRL: Die Parteiensysteme in den deutschen Ländern

Wintersemester 2012/13

Übung BMRL: Regieren in der Bundesrepublik

Sommersemester 2012

Seminar BMRL: Das politische System der Bundesrepublik Deutschland

Wintersemester 2011/12

Übung BMRL: Parteiendemokratie im Wandel

Sommersemester 2011

Seminar BMRL: Ausgewählte Probleme der Parteiendemokratie

Wintersemester 2010/2011

Übung BMRL: Institutionen der Demokratie. Die Bundesrepublik im Vergleich

Sommersemester 2010

Seminar BMRL: Die Parteiensysteme im Bund und in den Ländern

Wintersemester 2009/2010

Übung BMRL: Regieren im Mehrebenensystem: Deutschland und die EU im Vergleich

Sommersemester 2009

Seminar BMRL: Die Parteiensysteme in Bund und Ländern (mit Marcel Lewandowsky)

Artikelaktionen