Sie sind hier: Startseite Personal Hon. Prof. Dr. Michael Schneider

Hon. Prof. Dr. Michael Schneider

Kontakt (d.)

Archiv der sozialen Demokratie der
Friedrich-Ebert-Stiftung
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Telefon: +49 228 883-475
Telefax: +49 228 883-497
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Kontakt (p.)

Im Lerchenfeld 19
53505 Kalenborn
Telefon: 02226 7233
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Publikationen

 

Auf dem Weg in die Krise. Thesen und Materialien zum Ruhreisenstreit (= Zur Geschichte der Arbeiterbewegung in den Rheinlanden, Bd. 2)Einhorn Presse, Wentorf bei Hamburg 1974, 91 S.

Unternehmer und Demokratie. Die freien Gewerkschaften in der unternehmerischen Ideologie der Jahre 1918 bis 1933 (= Schriftenreihe des Forschungsinstituts der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bd. 116,) Verlag Neue Gesellschaft, Bonn-Bad Godesberg 1975, 219 S. (Diss.)

Das Arbeitsbeschaffungsprogramm des ADGB. Zur gewerkschaftlichen Politik in der Endphase der Weimarer Republik (= Schriftenreihe des Forschungsinstituts der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bd. 120), Verlag Neue Gesellschaft, Bonn-Bad Godesberg 1975, 271 S.

Aussperrung. Ihre Geschichte und Funktion vom Kaiserreich bis heute (= Schriftenreihe der Otto Brenner-Stiftung, Bd. 15), Bund Verlag, Köln 1980 275 S.

Die Christlichen Gewerkschaften 1894-1933 (= Forschungsinstitut der Friedrich-Ebert-Stiftung, Reihe Politik- und Gesellschaftsgeschichte, Bd. 10), Verlag Neue Gesellschaft, Bonn 1982, 815 S. (Habil.)

Streit um Arbeitszeit. Geschichte des Kampfes um Arbeitszeitverkürzung in Deutschland, Bund Verlag, Köln 1984, 286 S.

Demokratie in Gefahr? Der Konflikt um die Notstandsgesetze: Sozialdemokratie, Gewerkschaften und intellektueller Protest (1958-1968) (= Forschungsinstitut der Friedrich-Ebert-Stiftung,Reihe Politik- und Gesellschaftsgeschichte, Bd. 17), Verlag Neue Gesellschaft, Bonn 1986, 304 S.

Kleine Geschichte der Gewerkschaften. Ihre Entwicklung in Deutschland von den Anfängen bis heute, Verlag J.H.W. Dietz Nachf., Bonn 1989, 528 S.

englische Übersetzung:A Brief History of the German Trade Unions.Verlag J.H.W.Dietz Nachf., Bonn 1991, 422 S.

chinesische Übersetzung:Dé Guó Góng Hui Jian Shí, Beijing 1992, 398 S. 2., überarb. u. aktualisierte Aufl., Bonn 2000, 628 S.

SPD und Gewerkschaften: Zur Geschichte eines Bündnisses. Darstellung und Dokumentation (= SPD und Gewerkschaften, Bd. 1, hrsg. von Jochem Langkau, Hans Matthöfer und Michael Schneider), Verlag J.H.W. Dietz Nachf., Bonn 1994, 155 S.

Walter Hesselbach. Bankier und Unternehmer.Mit einem Vorwort von Hans Matthöfer, Verlag J.H.W. Dietz Nachf., Bonn 1995, 176 S.

"Volkspädagogik" von rechts.Ernst Nolte, die Bemühungen um die "Historisierung" des Nationalsozialismus und die"selbstbewußte Nation" (= Reihe: Gesprächskreis Geschichte, Heft 11),Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 1995, 56 S.(= Sonderdruck aus: Archiv für Sozialgeschichte 1995)

Die "Goldhagen-Debatte": Ein Historikerstreit in der Mediengesellschaft (= Reihe: Gesprächskreis Geschichte, Heft 17), Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 1997, 32 S. (=Sonderdruck aus: Archiv für Sozialgeschichte 1997)

Unterm Hakenkreuz. Arbeiter und Arbeiterbewegung 1933 bis 1939(= Geschichte der Arbeiter und der Arbeiterbewegung in Deutschland seit dem Ende des 18. Jahrhunderts, hrsg. von Gerhard A. Ritter, Bd. 12), Verlag J.H.W. Dietz Nachf., Bonn 1999, 1184 S.

Außerdem zahlreiche Aufsätze in Sammelbänden und Zeitschriften zur deutschen Sozial- und Zeitgeschichte, vor allem über die Zeit der Weimarer Republik, des "Dritten Reichs" und der Bundesrepublik Deutschland.

Artikelaktionen