Sie sind hier: Startseite Personal Prof. Dr. Frank Decker Mitarbeiter Anne Küppers

Anne Küppers

foto_kueppers

Kontakt

Anne Küppers M.A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Lennéstr. 25 (3. Etage, Raum 3.006)
53113 Bonn

Tel.: +49 228 73-5078

E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Sprechstunde

  • Di 10.30-11.30 Uhr (Anmeldung per Mail!).

Zur Person

  • 2007-2010: Bachelor-Studium „Politik und Gesellschaft“ an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 2010-2011: Master-Studium „European Studies“ an der Universiteit Maastricht (Niederlande). Abschluss des Studiums mit einer Arbeit zum Thema Euroskeptizismus
  • 2011-2015: Master-Studium „Deutsche, Europäische und Globale Politik“ an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Abschluss des Studiums mit einer Masterarbeit zum Thema „Mitgliederbefragungen und Mitgliederentscheide auf Landesebene. Das Beispiel der SPD”
  • 2013: Auslandssemester an der Benemérita Universidad Autónoma de Puebla (Mexico)
  • während des Studiums studentische Hilfskraft bei Ärzte ohne Grenzen e.V.; diverse Praktika u.a. im Deutschen Bundestag, der Deutschen Botschaft Tokio und bei der UNCCD
  • 02/2014-02/2015: studentische Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Decker
  • seit 10/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Decker
  • derzeit Promotion mit einer empirischen Arbeit zum Thema Urwahlen (Party Primaries) in den Landesverbänden von SPD und CDU

Forschungsschwerpunkte

  • Parteien und Parteiensysteme Westeuropas
  • Innerparteiliche Organisation und Willensbildung
  • Urwahlen und Mitgliederentscheide
  • Liquid Democracy
  • Politisches System der EU
  • Euroskeptizismus

aktuelle Lehrveranstaltungen

  • Sommersemester 2019: Proseminar "Europas Linke nach der Eurokrise (BMPS/BMRL)
  • Wintersemester 2018/19: Übung zur Vorlesung "Die institutionelle Ordnung der Bundesrepublik" (BMPS/BMRL)

wissenschaftliche Publikationen

  • Reformen der Mitgliederpartei, in: Decker, Frank (2018): Parteiendemokratie im Wandel, 2. Auflage, Baden-Baden, S. 271-298 (Mit Frank Decker).
  • Partei für Gesundheitsforschung, in: Decker, Frank / Neu, Viola (Hg.): Handbuch der deutschen Parteien, 3. Auflage, Wiesbaden 2017, S. 440f.
  • Neue Liberale - Die Sozialliberalen, in: Decker, Frank / Neu, Viola (Hg.): Handbuch der deutschen Parteien, 3. Auflage, Wiesbaden 2017, S. 418f.
  • Formen der Stimmabgabe: Höhere Beteiligungsraten durch bequemeres Wählen?, in: Mörschel, Tobias (Hg.) (2016): Wahlen und Demokratie. Reformoptionen des deutschen Wahlrechts, Baden-Baden, S. 141-164 (Mit Frank Decker).
  • Mehr Basisdemokratie wagen? Organisationsreformen der deutschen Mitgliederparteien im Vergleich, in: Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften, Jg. 13, H. 3/2015, S. 397-419, https://doi.org/10.5771/1610-7780-2015-3-397 (Mit Frank Decker).
  • Reformen der Mitgliederpartei, in: Decker, Frank (2015): Parteiendemokratie im Wandel. Beiträge zur Theorie und Empirie, Baden-Baden, S. 237-260 (Mit Frank Decker).

Konferenzpräsentationen und -papiere

  • "Why Primaries? Exploring the Causes and Decision-making Behind Party Primaries in German Regional Party Branches", 10th Düsseldorf Graduate Conference on Party Research, Düsseldorf, 01. Februar 2019 and ECPR Summer School „Parties, Party Systems and Elections“, Nottingham, 13. September 2018.
  • "How German Länder Parties Select Their Party Leaders: The Consequences of Introducing Party Primaries", 8th EPSA Annual Conference, Wien, 23. Juni 2018; 9th Düsseldorf Graduate Conference on Party Research, Düsseldorf, 02. Februar 2018; and Politicologenetmaal 2017, Leiden, 01. Juni 2017.
  • "Eine Untersuchung von Parteiaustritten aus dem NRW-Landesverband der SPD", Tagung des DVPW-Arbeitskreis Parteienforschung, Trier, 14. Oktober 2016 (zusammen mit Volker Best).
 

sonstige Publikationen

  • Warum Liquid Democracy nicht zur Willensbildung in einer Partei taugt, in: vorwärts.de 17.2.2017. Online verfügbar unter: https://www.vorwaerts.de/artikel/liquid-democracy-willensbildung-partei-taugt.
  • Liquid Democracy – Partizipatorisches Ideal oder gefährliche Utopie?, in: Zehetmair, Hans (Hg.) (2013): Wie verändern Internet und Soziale Medien die Politik?, München, S. 73-87.

Vorträge

  • "Parteistrategien im Bundestagswahlkampf 2017", Gastvortrag im Proseminar "Grundlagen politischer Strategie und Politiksteuerung", Universität Bonn, 21. Juni 2017.
  • "Herausforderung: Globalisierung – Undemokratisches Europa?", Studentisches Initiativseminar: „Westliches Demokratiemodell in der Krise?“, Universität zu Köln, 07. Juni 2017.
  • „Nichtwähler aus Sicht der Parteien- und Wahlforschung“, Arbeitskreis Nichtwähler der SPD Bonn, 18. Januar 2016.
Artikelaktionen