Sie sind hier: Startseite Prof. Dr. Wolfram Hilz Mitarbeiter Dr. Shushanik Minasyan

Dr. Shushanik Minasyan

ProfilfotoKontakt

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität
Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie
Lennéstr. 27
53113 Bonn

 

Tel. (0228)73-7511
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Zoom-Sprechstunde:  Mittwoch, 11:00 - 12:00 Uhr (nach vorheriger Anmeldung per e-Mail)

 

Lehrveranstaltungen

  • Wintersemester 2020/21: BMDE-Übung: Europäische Integration: Interessen-Politiken-Prozesse
Di. 10:00 - 12:00 Uhr (per Zoom)
Di. 16:00 - 18:00 Uhr (per Zoom)
 

  •  Sommersemester 2020:

BMDE-Proseminar: Die Herausforderungen der Europäischen Außen- und Sicherheitspolitik im Eurasischen Raum

BMDE-Proseminar: Die aktuellen Herausforderungen der europäischen Energiesicherheitspolitik
 
  • Wintersemester 2019/2020: BMDE-Übung: Europäische Integration: Interessen-Politiken-Prozesse
  • Sommersemester 2019:
MA - Seminar: Die EU, Russland, Türkei und Iran in der gemeinsamen Nachbarschaft
BMDE-Proseminar: Die energiepolitischen Interessen der Europäischen Union im Schwarzmeerraum

  • Wintersemester 2018/2019: BMDE-Übung zur Vorlesung: Europäische Integration: Interessen-Politiken-Prozesse
  • Sommersemester 2018:
BMDE-Proseminar: Externe Demokratieförderung durch die EU im Südkaukasus und in Zentralasien
MA-Seminar: Die EU, Russland, Türkei und Iran in der gemeinsamen Nachbarschaft
 
  • Wintersemester 2017/2018: BMDE-Übung zur Vorlesung: Europäische Integration: Interessen-Politiken-Prozesse
  • Sommersemester 2017:
BMDE-Seminar: Die EU und ihre östliche Nachbarschaft
MA-Seminar: Externe Demokratieförderung durch die EU
 
  • Wintersemester 2016/2017: BMDE-Übung zur Vorlesung: Europäische Integration: Interessen-Politiken-Prozesse
  • Sommersemester 2015: BMDE-Seminar: Die EU und der Südkaukasus
 

Forschungsschwerpunkte

    • Europäische Energieaußenpolitik im Kaspischen Raum
    • Europäische Nachbarschaftspolitik / Östliche Partnerschaft
    • Externe Demokratieförderung durch die EU
    • Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der EU
    • Russische, türkische und iranische Regionalpolitik im südlichen Kaukasus
    • Sicherheitsfragen und Stabilitätsprobleme im südlichen Kaukasus
    • Zivilgesellschaftliche Partizipation im südlichen Kaukasus (Armenien, Georgien)

       Drittmittelprojekt

      • Neue Chancen für eine demokratische Systemtransformation in Armenien und Georgien: Stabilisierung oder Dauerkrise im Vergleich - DAAD (2019-2020)
      • Nachbarschaftsbeziehungen als Kooperations- oder Konfliktfeld? Deutsche und polnische Interessen an den östlichen Rändern der EU im Widerstreit (in Kooperation mit der Universität Warschau) - Stiftung deutsch-polnische Zusammenarbeit (2019)
      • Stärkung der zivilgesellschaftlichen Partizipation in Armenien und Georgien - Auswärtiges Amt/DAAD (2016)

      Veröffentlichungen

      Monographie und Herausgeberschaften:
       
      • Ambiguities of Europe's Eastern Neighbourhood, Wiesbaden 2020 / Hrsg. zusammen mit Hilz, Wolfram/Ras, Maciej
      • Armenian Developments. Perspectives of Democratization and the Role of the Civil Society, Baden-Baden 2019 / Hrsg. zusammen mit Hilz, Wolfram
      • Die energiepolitischen Interessen der Europäischen Union im Südkaukasus, herausgegeben von Hilz, Wolfram. Bonner Studien zum globalen Wandel, Band 21, Marburg 2016.
       
      Aufsätze:
       
      • Spiel mit dem Feuer - Die Einflussnahme der Türkei im Südkaukasus birgt Gefahren, in: NZZ vom 19.10.2020, unter: https://www.nzz.ch/meinung/spiel-mit-dem-feuer-die-einflussnahme-der-tuerkei-im-suedkaukasus-ld.1581045
      • Rückblick auf das erste "Corona-Semester". Ergebnisse einer semesterbegleitenden Untersuchungder Tack Force Digitale Lehre des Intituts für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft, 4/2020, zuammen mit Becker, Manuel et al.
      • Germany's Eastern Challange - the Case of Southern Caucasus, in: Hilz, Wolfram/Minasyan, Shushanik/Ras, Maciej (ed): Ambiguities of Europe's Eastern Neighbourhood, Wiesbaden 2020, pp. 33-48.
      • Caspian Gas Supplies: An Opportunity of EU Energy Diversification?, in: Hilz, Wolfram/Ulatowski, Rafal (ed): Energy Policy in Europe, Baden-Baden 2019, pp. 109-125.
      • The European Union's External Democracy Promotion in Armenia and the Importance of Civil Society, in: Hilz, Wolfram/Minasyan, Shushanik (ed.): Armenian Developments. Perspectives of Democratization and the Role of the Civil Society, Baden-Baden 2019, pp. 11-25.
      • The Velvet Revolution - A new Path for Armenia, in: Hilz, Wolfram/Minasyan, Shushanik (ed.): Armenian Developments. Perspectives of Democratization and the Role of the Civil Society, Baden-Baden 2019, pp. 119-132.
      • Europäische Nachbarschaftspolitik aus der deutschen Perspektive, in: Hilz, Wolfram/ Ulatowski, Rafal (Hrsg.): Deutschland und Polen in der Europäischen Union, Marburg 2016, S. 61-76.
      • Provisionally unsuccessful? European democracy promotion in the South Caucasus, in: Axyonova, Vera (Hrsg.): European engagement under review. Exporting values, rules and practicies to the Post-soviet space, Stuttgart 2016, S. 41-58.
      • Armenien und Georgien. Stärkung der zivilgesellschaftlichen Partizipationsstrukturen, in: Armenisch-Deutsche Korrespondenz, Jg.2016/ Heft 4, S. 47-48.
      •  Energiepolitische Interessen der EU im Rahmen der Östlichen Partnerschaft, in: Masát, András/Bos, Ellen/Eckardt, Martin/Kastner, Georg/Wenger, David R. (Hrsg.): Der Donauraum in Europa, Baden-Baden 2013, S. 277-282.
      •  Linguistische Besonderheiten der Rechtsfragen [in Arm.], in: Problems of Modern Philology. Academic Papers, Jerewan 2007, S. 108-114.
      • Stilistisch-dialektale Unterschiede im deutschen Sprachareal [in Arm.], in: Romanogermanskaja lingvistika. Academic Papers, Jerewan 2005, S. 63-68.

       

      Konferenzpapiere 

      • Impact of fakery on a democratizing media in Armenia, Between fact and fakery: Information and instability in the South Caucasus and beyond, PfP-Consortium Study Group, Wien, 09.- 12. November 2017.
      • Bilateral Cooperation to promote European values: the countries of the Southern Caucasus, 4th Global International Studies Conference, Frankfurt, 06. – 09. August 2014.
      • EU external democracy and autocracy promotion in the Caucasus: Results of a cross-country comparison, Northern and Southern Caucasus in the European Neighbourhood: Triangular functional cooperation in a heterogeneous region: Russia, EU and the Caucasus, Darmstadt, 03. – 04. Juli 2014 (zusammen mit Dr. Sigita Urdze).
      • Akteursqualität der EU im Südkaukasus, Jean Monnet Lehrforschungsprojekt „Außen- und Innenansichten der Europäischen Union, Fulda, 27. Januar 2014.
      • Europäische Demokratieförderung im Südkaukasus, DAAD-CINTEUS Workshop „Normative Macht und Realpolitik: Zur Förderung europäischer Werte im postsowjetischen Raum, Fulda, 18. – 19. Oktober 2013.
      • Energiepolitische Ansätze der Östlichen Partnerschaft, Wissenschaftliche Konferenz „Der Donau-Raum in Europa“, Budapest, 19. – 20. Mai 2011.

        Angaben zur Person

          Seit 2015

          Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Wolfram Hilz am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

          2018

          Erasmus Gastdozentur - Andrássy Universität Budapest (Blockveranstaltung: Die Beziehungen der EU zu ihren Nachbarn im Osten und Süden)

          Seit 2017

          BTI-Landesexpertin für Armenien

          2017

          Erasmus Gastdozentur - Universität Warschau (Vortragsreihe: Europäische Energieaußenpolitik im Kaspischen Raum)

          2013-2015

          Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Technischen Universität Darmstadt im VW-Forschungsprojekt „Europäische Demokratieförderung im Südkaukasus und Zentralasien“

          2008-2015

          Promotionsstipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung

          2008-2016

          Promotionsstudium am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

          2006-2008

          Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)

          2006-2008

          Master of Arts „Europastudien und Interkulturelle Kommunikation“ an der Hochschule Fulda

          2002-2006

          Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Germanistik an der Jerewaner Staatlichen Linguistischen Universität

          1997-2002

          Diplom in Germanistik und Politikwissenschaft an der Jerewaner Staatlichen Linguistischen Universität

            Artikelaktionen