Sie sind hier: Startseite Studium Beratung Anerkennung Orts- und Fachwechsler

Anerkennung von erbrachten Prüfungsleistungen und Einstufung in höhere Fachsemester

für BewerberInnen für die Bachelor- , Master- und Lehramtsstudiengänge sowie Outgoings von Austauschprogrammen

Die nachfolgenden Ausführungen sollen den Anrechnungs- / Einstufungsvorgang optimieren und Ihnen unnötige Wege ersparen. Um Einhaltung der Handreichungen wird dringend gebeten.

 Bitte vollziehen Sie zunächst die vorgegebenen Schritte nach bzw. informieren Sie sich ausführlich über Studienverlauf und Anrechnungsrichtlinien. Andernfalls ist eine Bearbeitung Ihres Antrages nicht möglich.

Anrechnungssprechstunde

Dienstag, 12.12.17 - 16.30 Uhr

Terminbedingt muss die Anrechnungssprechstunde am 5.12.17 ausfallen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig, Sie werden in der Reihenfolge Ihres Erscheinens aufgerufen.

Wichtiger Hinweis: Bitte stellen Sie vor dem Besuch der Sprechstunde sicher, dass Sie eigenständig sämtliche notwendigen Dokumente (s.u.) ausgefüllt haben und diese ausgedruckt mitbringen.

Wenn Sie nach Lektüre der folgenden Hinweise dennoch eine Frage zum Anrechnungsprozess haben, wenden Sie sich bitte ggf. vor dem Besuch der Sprechstunde per Mail an shklucke@uni-bonn.de.

Häufige Fragen und Antworten

Anrechnung per Mail oder Telefon?

  • Eine Erledigung von Anrechnungs-/Einstufungsvorgängen ausschließlich per E-Mail oder per Telefon ist nur im Notfall möglich. Sollten Sie telefonisch zum Anrechnungsverfahren Nachfragen klären wollen, halten Sie bitte sich an die dafür vorgesehenen Sprechstundenzeiten von Frau Prof. Dr. Lucke.

Inhaltliche Fragen zum Bonner Studium?

  • Für eine allgemeine Beratung zum Studienangebot an der Universität Bonn, wenden Sie sich bitte an die Zentrale Studienberatung.
  • Für eine fachspezifische Beratung zu den Studiengängen an unserem Institut gibt es sowohl Angebote des Studiengangsmanagers als auch des Mentorats. Sämtliche Beratungsangebote zur Studienwahl bzw. zum Studienverlauf am IPWS finden Sie auf dieser Seite

Fragen zur Bewerbung in Bonn?

  • Zulassungs- und Bewerbungsfragen im Bachelor: Wenden Sie sich bitte an das Studentensekretariat. Dieses führt das Bewerbungsverfahren durch.
  • Zulassungs- und Bewerbungsfragen im Master: Wenden Sie sich bitte an das Prüfungsbüro der Philosophischen Fakultät. Dieses führt das Bewerbungsverfahren durch.

Fragen zu ERASMUS/ Anrechnung von ERASMUS-Leistungen?

  • Sämtliche ERASMUS-Anfragen sind direkt an das ERASMUS-Büro des IPWS zu richten.
        Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Anfrage - sofern Sie uns in Sachen ERASMUS kontaktieren - nicht automatisch weiterleiten können.

Anrechnung wirtschaftswissenschaftlicher/rechtswissenschaftlicher Module?

  • Die Anrechnung von wirtschaftswissenschaftlichen Modulen läuft ausschließlich über das Prüfungsamt  der Wirtschaftswissenschaften.

  • Die Anrechnung von rechtswissenchaftlichen Modulen läuft ausschließlich über das Prüfungsamt des Fachbereichs Rechtswissenschaft.

Neue Regelung für FachwechslerInnen innerhalb der Universität Bonn

Bei Fachwechseln innerhalb der Universität ist eine automatische Übernahme von Modulen in den neuen Studiengang (ohne den üblichen Anrechnungsprozess) möglich. Dennoch ist nach einem Fachwechsel mindestens ein Hinweis an das Prüfungsbüro notwendig, um die Module in das neue Studienkonto übertragen zu können.Ein Fachwechsel sollte daher immer nur in Rücksprache mit dem Prüfungsbüro vollzogen werden. Zudem ist kein Studierender verpflichtet, Wahlpflichtmodule mit übernehmen zu lassen. Eine verpflichtende Anrechnung bezieht sich v.a. auf Pflichtmodule.

Direktaustausch/ DAAD-Austausch

  • Anrechnungsdokumente zur Verbuchung der erbrachten Leistungen - bitte entsprechend der Schritte zur Anrechnung auswärtig erbrachte Studienleistungen ausfüllen (s.u.).

 

Anrechnung Bachelor-/ Master- und Lehramtstudiengänge (auch nach Auslandssemester!)

Allgemeine Grundregeln zur Einstufung in höhere Fachsemester:

  • Anrechnungsfähig sind i.d.R. nur benotete Prüfungsleistungen, d.h. abgeschlossene und inhaltlich einschlägige Module.
  • Es sind i.d.R. nur solche Prüfungsleistungen zu einem Modul zusammenzufassen, die gemeinsam dem LP-Wert des anzurechnenden Moduls entsprechen. (Bsp: Zur Anerkennung des Moduls Internationale Beziehungen Basis-Modul (12 LP in Bonn) müssen mind. 12 LP an der bisherigen Universität in den angegebenen Prüfungsleistungen erbracht worden sein.)
  • Für die Anzahl der im Formular einzutragenden Leistungspunkte (LP) ist ausschließlich die Bonner LP-Verteilung ausschlaggebend. Bitte notieren Sie auf den Formularen keine LP -Anzahlen Ihrer bisher an anderen Universitäten erbrachten Leistungen.
  • Die erzielte Note wird übertragen. Die Noten aus anderen Notensystemen müssen Sie nicht selbst umrechnen. Bei mehreren für ein Modul verwendbaren Teilleistungen ergibt sich die (End-)Note durch Mittelung der erzielten Einzelnoten.
  • Lediglich in begründeten Ausnahmefällen ist auch die Anrechnung von Studienleistungen (Teilmodulen) möglich. Diese werden dann – im Formular entsprechend angekreuzt - nur als Lehrveranstaltung und ohne Note angerechnet.
  • Der Wechsel des Studienortes wird grundsätzlich zum WS empfohlen. Sie werden dann entsprechend Ihren bisherigen Leistungen im Wintersemester ins 1., 3. oder 5. Semester eingestuft. Bei einem Wechsel zum SoSe erfolgt die Einstufung ins 2., 4. oder 6. Semester.

 

Schritte zur Anrechnung und Einstufung

 

  • 1. Bitte informieren Sie sich eingehend über den Aufbau der Bonner Module und die Prüfungsordnung. Informieren Sie sich auch über die Grundregeln der Anrechnung (alle wichtigen Links für Anrechnungen finden Sie am Ende dieses Textes).

 

  • 2. Führen Sie bitte selbstständig eine vorläufige Zuordnung Ihrer bisher erbrachten Leistungen zu den anzurechnenden Modulen an der Universität Bonn durch. Nutzen Sie dazu die unten aufgeführten Grundregeln der Zuordnung und studieren Sie die Modul- und Prüfungsordnung (s. Beispiel).

 

  • 3. Füllen Sie bitte anschließend alle drei Seiten der Formblätter zur Anrechnung am PC aus und bringen sie ausgedruckt zur Sprechstunde mit. Ergänzen Sie bitte die Modul-Nr., Bonner Modulbezeichnungen, LP (Handreichungen dazu finden Sie unter Formulare/Infos unten), Note sowie Einstufungssemester textidentisch. Zur Sprechstunde mitzubringen sind auch tabellarische Nachweise über die von Ihnen bereits erbrachten Prüfungsleistungen (Transcript of Records in Kopie).

Beispiel für ein ausgefülltes Anrechnungsformular : hier

 

 

Hinweis zu Schritt 2/3: Sollten Sie die Zuordnung (Schritt 2) nicht abschließend durchführen können, bringen Sie bitte mindestens eine Auflistung der erbrachten Leistungen mit und markieren Sie solche, die aus Ihrer Sicht anrechnungsfähig sind. Vermerken Sie bitte am Rand, als welches Bonner Modul diese jeweils angerechnet werden könnten. Diese tragen Sie dann bitte schon mit Modul-Nr., Bonner Modulbezeichnung, LP, Note und Einstufungssemester textidentisch auf den Formblättern „Empfehlung“ und „Bescheid“ ein. Andernfalls ist eine Bearbeitung Ihres Antrages nicht möglich.

 

 

 

 

 Wichtige Links

 Bitte füllen Sie alle Formulare unbedingt am PC aus.

  • Formblätter zur Anrechnung finden Sie hier: BA/MA Lehramt.
  • Details zu den Studiengängen (Zulassung, Aufbau, Verlauf, Beratung...) finden Sie hier: 

                -Bachelor

                -Master

  •  Die Modul-Nr. nach Studiengängen getrennt finden Sie hier: BA / MA / Lehramt.
  •  Aufbau der Module

                 - im Bachelor Politik und Gesellschaft: hier

                 - in den beiden Masterstudiengängen: hier 

                 - im Bachelor Lehramt Sozialwissenschaften: hier

                 - im Master Lehramt Sozialwissenschaften: hier

  •  Auf- und Abrundungsregeln von Noten:  hier.
  • Nicht-Anrechnungsbescheinigung für fachfremde Studienleistungen: hier.

  

Artikelaktionen