Prof. Dr. Jörg Blasius

Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie
Abteilung Soziologie

Lehrstuhl Methoden der empirischen Sozialforschung

Blasius_unibild.jpg
© Universität Bonn

Sprechstunde

Montag 16-18 Uhr (Lennéstr. 27, 3. Stock)

für Abschlussarbeiten und Promotionsprojekte individuelle Terminvereinbarung per Mail

Sekretariat:

Frau Karin Haußmann
Lennéstraße 27, 3. OG
53113 Bonn
Tel.: +49 228 73 84 25
E-Mail: karinhaussmann@uni-bonn.de

Avatar Blasius

Prof. Dr. Jörg Blasius

Professor am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn

Lennéstraße 27

53113 Bonn

+49 (228) 73 - 84 21

Aktuelle Forschungsprojekte


Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Rebekka Atakan / Universität Bonn

Das Kölner Wohnungspanel

DFG-Projekt "Die Analyse von Veränderungen in der Nachbarschaft mit Hilfe eines Wohnungspanels in zwei Wohngebieten"

1024px-Pierre_Bourdieu_(1).jpg
© Bernard Lambert, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Arbeiten zu Pierre Bourdieu

Aktuelle Anwendungen der theoretischen Konzepte Bourdieus, vor allem relationale Perspektiven und soziale Räume

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Alice Barth

Die Qualität von Daten

Untersuchungen zur Beurteilung und Verbesserung der Datenqualität in sozialwissenschaftlichen Befragungen

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Pixabay

Migration und Integration

Vergleichende Studien zur Integration und Wohnsituation von Geflüchteten in drei deutschen Städten

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© J. Blasius, J. Friedrichs (2019)

Korrespondenzanalyse & verwandte Verfahren

Forschung, Konferenzen und Workshops zur Anwendung der Korrespondenzanalyse

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Pixabay

Ab jetzt digital - oder zurück zu "normal"?!

Ein Forschungsprojekt zu digitaler Lehre aus Sicht der Studierenden der Universität Bonn.


Lebenslauf

Forschunginteressen

  • Methoden der empirischen Sozialforschung, angewandte Statistik (insbesondere Korrespondenzanalyse)
  • Stadtsoziologie
  • Lebensstile
  • Medienforschung
  • Umweltsoziologie und politische Soziologie
  • Zahlreiche Kurse zur Korrespondenzanalyse, neben mehreren Kursen an den Summer Schools in Essex, Lugano, und St. Gallen, gab ich u.a. Kurse in Costa Rica, Italien, Norwegen, Österreich, Portugal und den USA.

Lehrveranstaltungen SoSe 2022

  • Vorlesung "Einführung in die Statistik" (Bachelor, Modul BMM)
  • Vorlesung "Cluster- und Skalierungsverfahren (Master, Modul FMDA)
  • Seminar "Theorien rationalen Handelns" (Master, Modul ST)
  • Master-Kolloquium
  • Doktorandenkolloquium
  • AUSBILDUNG:
    1979-1986: Studium der Soziologie mit den Schwerpunkten Statistik, Sozialpsychologie, Volkswirtschaftslehre, Stadtsoziologie und Informatik. Abschluss: Diplom-Soziologe (Gesamtnote: sehr gut).
    1991: Promotion zum Dr. phil. (magna cum laude) im Fachbereich Philosophie und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg. Titel der Dissertation: Gentrification und Lebensstile. Eine empirische Untersuchung in einem Kölner Stadtteil.
    2001: Habilitation an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, Venia Legendi für das Fach Soziologie. Titel der Habilitationsschrift: Die Korrespondenzanalyse in den Sozialwissenschaften.
  • BERUFLICHER WERDEGANG
    1978: Zivildienst in der Schule für geistig Behinderte, Kielkamp,
    Hamburg
    1979-1984: Tätigkeit als Interviewer für diverse Marktforschungsinstitute, u. a.
    Emnid.
    1984-1986: Wissenschaftliche Hilfskraft bei Prof. Dr. Friedrichs an der For-
    schungsstelle Vergleichende Stadtforschung, Institut für Soziologie, Universität Hamburg.
    1986-1988: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Soziologie, Wirt-
    schafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Universität zu Köln.
    1988-1995: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentralarchiv für Empirische Sozialforschung, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Universität zu Köln.
    1995-2000: Akademischer Rat am Zentralarchiv für Empirische Sozialfor-
    schung, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Universität zu Köln.
    2001: Vertretung des Lehrstuhls für Stadtsoziologie (Prof. Dr. C. Jaeger),
    Technische Universität Darmstadt.
    SEIT 2001: Universitätsprofessor für Soziologie; Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie, Abteilung Soziologie, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität
  • Seit 2019: Mitglied im Editorial Board von “La Revista de Mathemática: Teoría y Aplicaciones /Journal of Mathematics, Theory and Applications”
  • Seit 2015: Mitglied im Advisory Board des “Italian Journal of Applied Statistics”
  • 2010 bis 2018: Mitglied im Editorial Board von “Sociopedia”. ISA
  • Seit 2010: Mitglied im Scientific Committee von “Bulletin of Sociological Methodology” (seit 2010 von Sage herausgegeben)
  • Seit 2010: Mitglied im Editorial Board von SAGE Research Methods Online
  • Seit 2010: Mitglied in der deutschen Gesellschaft für Klassifikation
  • Seit 2009: Mitglied der European Survey Research Association
  • Seit 2008: Mitglied im CESSDA PPP Scientific Advisory Board
  • 2008 bis 2016: Mitglied der American Association of Public Opinion Research (AAPOR)
  • 2006 bis 2010: Mitglied im Editorial Board von “Current Sociology Monograph Issues”
  • Seit 2005: Mitglied im “Promotionsausschuss” von Barbara Budrich Publishers
  • 1999 bis 2010: Mitglied im Editorial Board von “Political Analysis” (ehemals “Political Methodology”)
  • 1998 bis 2014: Mitglied der ISA (International Sociological Association), 2006 bis 2010: Vertreter der RC33 im ISA Board
  • Seit 1996: Mitglied der RC33 (Research Committee on Logic and Methodology in Sociology) der ISA (International Sociological Association)
  • Seit 1994: Mitglied der Sektion “Soziale Ungleichheit” der DGS
  • Seit 1994: Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • Seit 1992: Mitglied der Sektion “Methoden” der DGS
  • Seit 1989: Mitglied der Sektion “Stadt- und Regionalsoziologie” der DGS
  • Seit 1988: Mitglied der Ad-hoc-Gruppe “Modellierung sozialer Prozesse” der DGS, jetzt Sektion “Simulation und Modellbildung” der DGS

Publikationen

Cover_Argumentieren mit Statistik.jpg
© utb.

Argumentieren mit Statistik

Jörg Blasius & Victor Thiessen

Monografie. Verlag Barbara Budrich. Opladen & Toronto 2021

ISBN: 978-3-8252-5465-0


9783658379841.jpg
© Springer VS

Handbuch Methoden der empirischen Sozialforschung

Nina Baur & Jörg Blasius (Hrsg.)

Sammelband. 3. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Springer VS, Wiesbaden 2022

ISBN: 978-3-658-37985-8




Cover_Empirical Investigations of Social Space.jpg
© Springer VS

Empirical Investigations of Social Space

Jörg Blasius, Frédéric Lebaron, Brigitte Le Roux & Andreas Schmitz (Hrsg.)

Sammelband. Springer, Cham 2019

ISBN: 978-3-030-15386-1


Weitere Publikationen


Vorträge


Organisation von Konferenzen, Workshops und Sessions

 



Gutachtertätigkeiten


Lehrstuhlteam

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© privat

Dr. Alice Barth

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Felix Leßke

Felix Leßke M.A.

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© privat

Yvonne Scheit M.A.

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Privat/Universität Bonn

Rebekka Atakan M.A.

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© privat

Manuela Schmidt M.A.

Studentische Hilfskräfte

Lukas Pieper

Susanne Bell (Tutorium FMDA)

Sheila-Mae Kuckelberg (Tutorium FMDA)

Karo Estermann (Projekt Wohnungspanel)

Wird geladen